St. Gallen: 1.Mai-Rede gestört durch Brand im Starbucks

In St.Gallen musste die Feuerwehr die 1.-Mai-Rede von SP-Nationalrätin Hildegard Fässler unterbrechen, da sie mit mehreren Wagen und Sirenen auf dem vollen Platz auffuhren, wo diese Rede gehalten wurde: In der Toilette im Untergeschoss des danebenliegenden Starbucks wurde ein Abfallkorb in Brand gesteckt. Eine gute Idee, falls da jemand beabsichtigte, diesen elenden Politikerzirkus zu stören…

In der Nacht des selben Tages noch, wurde an der Dufourstrasse ein Lieferwagen in Brand gesteckt. Quelle.

This entry was posted in Alles, Schweiz, Taten. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.