Solothurn: Militärfahrzeug in Brand

Trotz raschem Einsatz der Feuerwehr brannte das Fahrzeug vollständig aus. (Bild: Kapo SO) gefunden auf polizeinews.ch

In der Nacht zum Freitag, 25. März 2011, ist in Solothurn ein parkiertes Armee-fahrzeug in Brand geraten. Trotz raschem Einsatz der Feuerwehr brannte das Fahrzeug vollständig aus.
Zur Klärung der Brandursache wurden Spezialisten der Brandermittlung beigezogen. Deren Untersuchungen haben ergeben, dass der Brandausbruch infolge eines technischen Defekts im Bereich der elektrischen Verkabelungen erfolgt ist. Eine Vorsatzhandlung (Brandstiftung) kann ausgeschlossen werden.

[ob Unfall oder nicht, schön ist’s allemal…]

This entry was posted in Schweiz, Taten. Bookmark the permalink.