[Genf, Vernier] – 5 Ausbrüche aus dem Jugendgefängnis!

5 Häftlinge, zwischen 16 und 18 Jahren, sind aus der geschlossenen Erziehungsanstalt von La Clairière in Vernier (GE) zwischen dem letzten Dienstag und Samstag ausgebrochen. Der erste Ausbruch fand am Dienstag statt, wobei einer der Jugendlichen einen „Erzieher“ wegrempelte, um entfliehen zu können- Leider genossen sie nur eine Viertelstunde die frische Luft, bevor sie von der Polizei wieder eingefangen wurden. Sie erhielten eine Disziplinarstrafe von 5 Tagen Isolation.
Dies empörte das Personal der Haftanstalt, sodass sie entschieden, die Gefangenen am Freitag nicht aus ihren Zellen zu lassen, bis sie mit der Generalleitung verhandelten. Noch am selben Tag ergriff ein weiterer Jugendlicher die Flucht, indem er über das Umfassungsgitter kletterte. Er wurde noch nicht wieder gefunden!
Am Samstag zerstörte einer der Jugendlichen, deren Ausbruchsversuch am Dienstag verhindert wurde, das Fenster seiner Isolationszelle und floh. Er wurde in Carouge von der Polizei verhaftet.

Am Vortag des ersten Ausbruchsversuchts, weigerte sich das Personal von La Clairière, die Gefangenen aus ihren Zellen zu lassen.
Seit Anfang Jahr zählt dieses Erziehungsgefängniss bereits 15 Ausbrüche.

Das Personal soll nun verdoppelt und die Einrichtungen verbessert werden…

This entry was posted in Alles, Schweiz, Taten. Bookmark the permalink.