“A Corps Perdu” Nr 3. auf Deutsch erschienen!

Die Übersetzung ins Deutsche und der Druck der 3. Ausgabe der internationalen anarchistischen Zeitschrift “A Corps Perdu” ist abgeschlossen. Die Ausgabe erschien auf Französisch bereits im September 2010. Sie umfasst 96 Seiten und das Dossier dreht sich diesmal um die Frage der “Insurrektion”. Nachfolgend das Editorial zur Zeitschrift, das Inhaltsverzeichnis, und Informationen zur Distribution. Das PDF der Zeitschrift befindet sich im Anhang.

Editorial:

https://linksunten.indymedia.org/image/62015.gifDiese Zeitschrift entsteht aus einem 
gemeinsamen Anspruch: Über die notwendige Agitation des täglichen Kampfes hinaus zu gehen, sich Zeit zu nehmen, um zu vertiefen und unsere Waffen zu schleifen. Weil wir die Theorie nicht von der Praxis trennen, weil unser Verlangen nach Freiheit ebenso aus Erfahrungen, wie aus Gedanken geschmiedet ist, wollen wir diesen Beitrag an den laufenden sozialen Krieg erbringen. Ein Moment, der eine Quelle von Ideen und nicht von Meinungen ist, ein Ort, um ausgehend von spezifischen Kontexten wieder einen gemeinsamen Raum für Diskussionen zu eröffnen.

Aber diese Zeitschrift entsteht auch aus einem Mangel: Zu lesen, was wir nirgendwo sonst gefunden haben, eine anarchistische Perspektive voranzutragen, die vom Individuum ausgeht, um es mit dem täglichen sozialen Antagonismus zu verbinden, den Geschmack einer Subversion zurückzufinden, die sich von den Klassikern der autoritären Kritik befreit – auch von den heterodoxen. In einem Wort: sich der Politik zu entledigen.

An der Redaktion dieser Zeitschrift beteiligen sich Kameraden aus verschiedenen Ländern. Die hier publizierten Texte repräsentieren jedoch niemanden und streben dies auch nicht an. Wir publizieren sie aufgrund eines Inhalts, den wir für interessant erachten, ohne dass wir dabei ihre Form notwendigerweise gänzlich teilen, noch dass dies an sich eine Affinität mit ihrem Autor bedeuten würde.

==================

Inhaltsverzeichnis:

Ja, aber…

S. 4 – Im Zentrum des Vulkans
S. 13 – Treibsand des Nichts

Dossier: Insurrektion

S. 18 – Zur Einleitung…
S. 23 – Vierzehn Punkte über die Insurrektion
S. 36 – Die flammende Revolte vom November 2005 in
Frankreich und die insurrektionelle Hypothese
S. 51 – Rebellisches Griechenland
S. 52 –     Die Pfade der Revolte vom Dezember 2008
S. 61 –     Reise ins Herz einer Möglichkeit
S. 68 – Bolivien & Argentinien : 
Volksauflehnungen und -widersprüche

Deplatzierte Kommentare

S. 88 – Der kommende Aufstand

===================

Allgemeines:

Redaktion :
A Corps Perdu
21ter, rue Voltaire
75011 Paris

revue.acorpsperdu@gmail.com
http://www.acorpsperdu.net

Die erste und zweite Ausgabe ist auch auf Französisch, Niederländisch, Italienisch und Spanisch erhältlich.
Diese Ausgabe erschien bisher auf Französisch und Niederländisch.

================

Distribution:

Folgende Orte werden sich im deutschsprachigen Raum um die Verteilung kümmern. Die Zeitschriften sind dort auffindbar und können angefragt werden.

Schweiz:
« Fermento »
anarchistische Bibliothek
Rosengartenstrasse 10
8037 Zürich
acorpsperdu_deu@riseup.net

Deutschland:
« Tempest »
multilingual anarchist library
Reichenbergstr. 63a
10999 Berlin
tempestlibrary@yahoo.com

Österreich:
ABC Wien
Postfach 173
1100 Wien
abcwien@riseup.net

Benelux:
unruhen@hushmail.com

Kontakte in anderen Ländern:

Frankreich
anarchistische Bibliothek Libertad
19, rue Burnouf
75019 Paris
bibliothequelibertad@riseup.net

Italien
Bibliothek F. Ferrer
Piazza Embriaci 5/13
16123 Genua

Spanien
Zapateneo Kultur Elkartea
Zapateria, 95 (bajo)
01001 Gasteiz-Araba
www.zapateneo.net

Belgien
Local Acrata, anarchistische Bibliothek
32, rue de la Grande Ile
1000 Bruxelles
acrata@post.com

Uruguay
Biblioteca Anarquista del Cerro
Chile y Viacaba
Montevideo

====================
====================

Spenden für die deutschsprachige Ausgabe:

Fermento, Zürich
Konto Nr.: 60-684900-4
IBAN: CH55 09000 0000 6068 4900 4
BIC: POFICHBEXXX
Vermerk: «ACP3»

====================
====================

This entry was posted in Alles, International, Schweiz, Worte, Worte. Bookmark the permalink.

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>